Viele Unternehmen in Sachsen sind auf der Suche nach Unterstützung, um die personellen Herausforderungen des (digitalen) Strukturwandels zu bewältigen. Immer mehr häufen sich dabei die Fragen: 

Wie besetze ich freie Stellen und Ausbildungsplätze? Was sind Kernpunkte für Arbeitgeber-Attraktivität, Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung? Wie unterstütze ich Mitarbeiter bei Themen der Erziehung, Pflege, Weiterbildung und Gesundheit? Wie können ältere Mitarbeitende ihr Wissen an die jüngeren Angestellten weitergeben?

Für all diese Fragen gibt es Programme, die Tipps und Unterstützung parat haben. Kleine und mittelständische Unternehmen finden so Lösungen für ihre Personalarbeit. Beratungen und Coaching-Angebote direkt im Unternehmen bieten schnelle Hilfe.

Die Mittelstandsrichtlinie des SMWA

Über die "sächsische Mittelstandsrichtlinie" werden Betriebsberatungen und Coachings zu Fragen der Unternehmensführung unterstützt, u.a. durch Strategien zur Besetzung freier Stellen und Ausbildungsplätze, zum betriebsinternen Wissenstransfer oder zur Gesundheitsförderung.

Europäische Strukturfonds in Sachsen

Die Europäische Union trägt mit ihren Strukturfonds dazu bei, regionale wirtschaftliche Unterschiede innerhalb der EU auszugleichen. Für Sachsen gibt es zwei Fonts:

Fonds für regionale Entwicklung (EFRE): Forschung, technologische Entwicklung und Innovation, gestärkte Wettbewerbsfähigkeit kleinerer und mittlerer Unternehmen, Investitionen in Energieeffizienz und umweltfreundliche Verkehrsträger zur Stärkung des Klimaschutzes, Hochwasserschutz, nachhaltige Stadtentwicklung

Sozialfonds (ESF): Bildung, Aus- und Berufsbildung, nachhaltige und hochwertige Beschäftigung, soziale Inklusion, Bekämpfung von Armut und Diskriminierung

Das ESF-Programm des BAFA

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bezuschusst Beratungen für kleine und mittelständische Unternehmen in allen Fragen der wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Unternehmensführung sowie spezielle Beratungen zu strukturellen Ungleichheiten, altersgerechter Arbeit, Vereinbarkeit und Integration für Beschäftigte mit Migrationshintergrund oder Behinderung.